Wunschkind und Verhütung Buchschatten
Buchschatten Buchschatten
17×24 cm, 128 Seiten, 4-farbig,
zahlr. Zeichnungen, Softcover, Fadenheftung
ISBN 978-3-937107-22-6, 19,90 €
In den Warenkorb In den Warenkorb
Warenkorb anzeigen

Wunschkind und Verhütung
Alternative, natürliche und konservative Wege

Möglichkeiten und Grenzen, botanische Exkurse und praktische Hinweise


Helga Dietrich & Birgitt Hellmann (Hrsg.)

Seit Jahrtausenden und in fast allen Kulturkreisen hat man Mittel und Wege gefunden, um die Geburtenzahlen zu steuern und eine überlebenswichtige Balance zwischen Geburten- und Sterberate zu halten.
Mit Einführung der sogenannten „Pille“ vor vierzig Jahren vollzog sich in den Industriestaaten ein Wandel zur fast ausschließlich hormonalen Verhütung durch das weibliche Geschlecht.
Allerdings befürchten viele Frauen inzwischen aufgrund umfassender weltweiter Studien die kritischen gesundheitlichen Nebenwirkungen einer ausschließlich hormonellen Kontra­zeption und interessieren sich wieder für Alternativen.
Andererseits sind Umwelteinflüsse, Einsatz von Hormonen in der Schlachtvieh-Aufzucht und Industrie, hormonelle Rückstände im Abwasser etc. auch mitverantwortlich dafür, dass sich vielen Paaren der Kinderwunsch nicht erfüllt.
Im Gegensatz zum demographisch erschreckenden Wandel und dem abnehmenden Kinderwunsch in den hochentwickelten Industrienationen ist weltweit aufgrund der enormen Bevölkerungsexplosion in vielen Ländern der Dritten Welt eine Geburtenkontrolle und gezielte Schwangerschaftsverhütung notwendig. Dabei könnten neben den Methoden der natürlichen Familienplanung auch pflanzliche Mittel sich eignen und z.B. auch ein ganz anderer Weg über neue Verhütungspraktiken durch den männlichen Sexualpartner (außer dem bekannten Kondom) möglich sein.
Die Autoren/innen gehen allen diesen Fragenkomplexen nach und versuchen, Ansätze zu einem bewussten Umgang mit Lust und Sexualität, Kinderwunsch und Schwangerschaftsverhütung sowie sich daraus ableitenden gesundheitlichen Risiken und deren Vermeidung aufzuzeigen.Aus dem Inhalt:
- Empfängnisverhütung heute
- Ist „grüne Empfängnisverhütung“ realistisch?
- Ihr Körper meint, es ist Zeit für Kinder
- Pflanzen und ihre Wirkungen auf die Fruchtbarkeit
- Wie überprüfe ich bei unerfüllten Kinderwunsch 
 
meine Ernährungs- und Lebensumstände?
- Unerfüllter Kinderwunsch - Möglichkeiten und Grenzen der Therapie
- Merkzettel, um auf natürlichem Weg schwanger zu werden

- Merkzettel, um auf natürlichem Weg zu verhüten

Die Autoren

HDoz. Dr. rer. nat. habil. Helga Dietrich, geb. 1940
Studium der Biologie mit Spezialisierung Botanik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, hier bis zur Pensionierung im April 2006 als Hochschuldozentin und Wissenschaftliche Leiterin des Botanischen Gartens Jena tätig, zahlreiche Publikationen und Vorträge zu einem breiten botanischem Spektrum

Verena Hahn, geb.1977
Studium der Freien Kunst an der Bauhaus-Universität Weimar und der Haute Ecole d’Art et de Design Genf (CH), setzt sich seit 2007 im Rahmen ihres „Forschungsprojekts Wilde Möhre" künstlerisch mit Pflanzen auseinander, die Einfluss auf Fruchtbarkeit und Empfängnis nehmen können

Birgitt Hellmann, geb. 1957
Studium der Museologie in Leipzig und Geschichte an der Humboldt-Universität Berlin, wiss. Mitarbeiterin, Kustodin und Kuratorin am Stadtmuseum Jena seit 1982, Ausstellungen und Publikationen zu vielfältigen Themen der Sammlungsgebiete, Kulturgeschichte der Geburt und der Jenaer Stadtgeschichte

Dr. habil. Udo Möller, geb. 1949 
Studium der Medizin Jena, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Jenaer Universitäts-Frauenklinik, Habilitation im Fach Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Tätigkeits- und Interessenschwerpunkte Perinatalmedizin und Geschichte der Geburtshilfe

Rezensionen

Blick ins Buch