Die Vogelwelt im Landkreis Nordhausen und am Helmestausee Buchschatten
Buchschatten Buchschatten
Format 17×24 cm, 420 Seiten, detaillierte Beschreibung mit
59 Karten, 92 Diagrammen,
46 Tabellen und 63 Farbfotos, Pappband, Fadenheftung, Buchgewicht: 1166g
ISBN 978-3-9807629-7-7, 33,90 €
In den Warenkorb In den Warenkorb
Warenkorb anzeigen

Die Vogelwelt im Landkreis Nordhausen und am Helmestausee
Manfred Wagner, Joachim Scheuer (Hrsg.)

Im allgemeinen Teil der Publikation ... sind viele interessante Details zu finden, die oft auch eine wichtige Grundlage für das Verständnis der Bestandsentwicklung der Vogelarten sind.
... Die Vielfalt der Informationen (im speziellen Teil) ist groß. ... Bei einigen Arten sind deutliche phänologische Verschiebungen erkennbar. ... Da das Gebiet von vielen Wasser- und Watvogelarten nicht zur Brut genutzt wird, spiegeln die ... Diagramme tatsächlich hervorragend den Durchzugsverlauf wider. ... Für einige Arten sind wertvolle Langzeitdatenreihen zum Brutvogelvorkommen ... abgebildet. ... (Es) werden auch Wiederfundkarten dargestellt ..., die deutlich zeigen, dass das Betrachtungsgebiet tatsächlich eine Drehscheibe des eurasisch-afrikanischen Vogelzuggeschehens ist...
Neben Daten, die in einer Avifauna zu erwarten sind, finden sich verschiedene andere interessante Angaben, ..., so zur Flächennutzung rastender Kraniche ...
Bei verschiedenen Arten finden sich in der Rubrik „Offene Fragen“ Hinweise für den Beobachter, worauf künftig stärker geachtet werden sollte. Es gibt also in unserer durchforschten Region durchaus noch Neues zu entdecken ...
Insgesamt ist diese länderübergreifende ornithologische Gemeinschaftsarbeit sowohl inhaltlich als auch hinsichtlich des gelungenen Layouts sehr zu empfehlen. Diese Fundgrube für wichtige naturschutzrelevante Daten sollte im Bücherschrank der Freizeitornithologen aber auch von Behörden nicht fehlen. [S. Fischer, Ornithologischer Anzeiger, 2003 ]

Die beiden Herausgeber, unterstützt von vier weiteren Autoren, legen eine aktuelle Kreisavifauna für ein 711 m² großes Gebiet Nord-Thüringens vor, auf die sicher viele Ornithologen gewartet haben. Schließlich wird bereits im Titel ein ausgesprochen attraktives Gebiet erwähnt, das ... ein beliebtes ziel für besondere Beobachtungserlebnisse war und ist: Der Helmestausee ...
Andererseits darf jedoch die Frage gestellt werden, warum nicht für das ... Helme-Niederungsgebiet eien separate Auswertung und Gebietsfauna erstellt wurde, wo doch die Datenlage durch die Aktivitäten der Beobachter so ungleich verteilt ist? So schätzen die Herausgeber selbst ein, dass besonders im West- und Südteil größere Beobachtungslücken bestehen, während für den Helmestausee riesige Datenmengen ... zu bewältigen waren. In einem aktuellen Faunenwerk erwartet man heute zunehmend landschaftsbezogene Angaben zur Siedlungsdichte der Brutvögel. ... An derartigen Angaben mangelt es dann freilich auch im Buch. ... Bei einigen Arten hätte ich mir zur Erläuterung der Verhältnisse einen Bezug zu überregionalem Vorkommen und publizierten Auswertungen gewünscht ... [B. Nicolai, Ornithol. Jber. Mus. Heineanum 21 (2003)]

Titelinformation

Blick ins Buch