Alpenblumenmärchen Buchschatten
Buchschatten Buchschatten
17×24 cm, 96 Seiten, 4-farbig,
zahlr. Zeichnungen u. Fotos, Hardcover, Fadenheftung
ISBN 978-3-937107-17-2, 15,90 €
In den Warenkorb In den Warenkorb
Warenkorb anzeigen

Als Alpenblumen noch Märchenwesenwaren
Edith Schneider-Fürchau

Die Alpenflora ist ein Spiegel von Ursprünglichkeit und einer vom Schaffen des Menschen unabhängigen Natur. Dem Zauber der Alpenblumen kann sich wohl kein Naturliebhaber entziehen.

In 15 neuen Märchen versucht die Autorin einfühlsam und phantasievoll das „Wesen" aufzuspüren, das sich seit „langer grauer Zeit" hinter den Alpenblumen verborgen hält.

Zahlreiche Zeichnungen und Fotos sowie ein Pflanzenporträt zu jedem Märchen vermitteln interessantes botanisches, pharmazeutisches und kulturhistorisches Hintergrundwissen.
Mythologie und Sagenwelt werden gespeist aus Farben- und Formenvielfalt sowie typischen Wirk- und Inhaltsstoffen.

Ein Buch für große und kleine Pflanzen- und Märchenfreunde!

Die Autorin

1934 in Ostpreußen geboren, 1944 Evakuierung nach Thüringen, dort Schulzeit, Lehre und Arbeit als Schriftsetzerin. 1955 Flucht aus der damaligen DDR nach Westdeutschland. Arbeit als Schriftsetzerin in verschiedenen Orten, später in verschiedenen Büros in Düsseldorf als Sachbearbeiterin.
1974 erster Urlaub in den Alpen, wo die Liebe zu den Alpenblumen begann. Seit Beginn Ihrer Rente lebt sie einen Großteil des Jahres in Südtirol. Dort ist sie seit 1997 auch ehrenamtlich im Arbeitskreis „Flora von Südtirol" des Naturmuseums Südtirol in Bozen tätig. 2006 veröffentlichte sie ein regionales Bergblumen-Bestimmungsbuch für den Vinschgau. Die wachsende Liebe zu den Blumen im Gebirge veranla
sste sie, das märchenhafte Wesen hinter den Blumengesichtern zu erspüren. Das Ergebnis ist dieses Märchenbuch.

 

Rezensionen

Blick ins Buch