Die kleine Hexe Duftnäschen Buchschatten
Buchschatten Buchschatten
Format 17×24cm, ca. 160 Seiten, zahlreiche ganzseitige Farbbilder, Hardcover, Fadenheftung
ISBN 978-3-9807629-1-5, 14,80 €
In den Warenkorb In den Warenkorb
Warenkorb anzeigen

Die kleine Hexe Duftnäschen
Ein Naturmärchenbuch
Alfred Beermann und Rita Lüder

Ein aufwendig farbig illustriertes Naturmärchenbuch mit Hexenlatein und Hexenküche zum Lernen und Ausprobieren. Ein Buch für jeden Naturfreund, besonders für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren.

Auf über 150 Seiten werden die aufregenden Abenteuer der kleinen Hexe Duftnäschen erzählt, die kaum größer ist als eine Hummel. Wie ihre ebenfalls winzigen Schwestern verlässt das Hexlein ihre heimatliche Bergwiese um Erfahrungen zu sammeln und erwachsen zu werden. Schweren Herzens trennt sie sich von ihrer Mutter und ihrem Freund, dem Zwerg Wuschelhaar. Auf einer Waldwiese im Flachland findet sie eine neue Heimat, lernt viele Tiere und Pflanzen kennen und hilft ihnen in so manch schwieriger Situation. Ob Ihr Zwerg nach so langer Zeit noch an sie denkt? Aus einer ganz unbekannten Perspektive wird den Kindern in diesem Buch viel Wissenswertes über die Natur vermittelt.

Im Hexenlatein werden naturwissenschaftliche Fakten kindgerecht erklärt. Durch die Personifizierung der Tiere können sich die Kinder mit den Geschehnissen identifizieren und Anteil nehmen. Der Text ist gut geeignet zum Selberlesen. Zahlreiche farbige Bilder illustrieren die Handlung. Die Zeichnungen vermitteln durch ihre sachliche Richtigkeit viel vom Aussehen ausgewählter Pflanzen und Tiere. Im Anhang regen Bastelanleitungen und Rezepte zum Ausprobieren an.

Die Autoren

Egal, ob als Kaufmann, Chemiker oder Pharma-Referent, der Wunsch, den Dingen auf den Grund zu gehen und komplizierte Vorgänge zu vereinfachen stand immer ganz vorne in Alfred Beermanns Denken. "Nur was man kennt, besitzt man wirklich", dieses Lebensmotto führte dazu, dass neben dem Erlernen mehrerer Fremdsprachen auch das Entdecken der Geheimnisse der Natur für Urlaub und Freizeit eine ständige Motivation darstellten. Der Gedanke dieses Naturmärchens war, möglichst vielen Kindern eine Grundlage für das "Lernen nebenbei" zu schaffen. Tochter Rita Lüder, hat als Biologin die liebevollen und lebensechten Bilder beigetragen.

Rezensionen

Blick ins Buch